Die Rados-Besetzungen

1. Besetzung The Rados 1963/64: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Paul Zuk

2. Besetzung The Rados 1965-66: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Paul Zuk, Franz Zuk, Walter Kaiser,  

3. Besetzung The Rados-Sextett 1967: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Georg Baumgartner, Dieter Krebel, Paul Zuk,

4. Besetzung The Rados-Sextett 1968: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Dieter Agricola, Georg Baumgartner, Dieter Krebel, Karl-Otto Kaltenbacher

5. Besetzung Rados-Sextett 1969: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Georg Baumgartner, Andi Schmidt, Stefan Königs, Hermann Haferkorn

6. Besetzung Rados-Sextett 1970: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Georg Baumgartner, Andi Schmidt, Stefan Königs, Jürgen Stenzel.

7. Besetzung Rados-Sextett 1971-75: Meinrad Winkler, Roland Küpfer, Georg Baumgartner, Andi Schmidt, Stefan Königs, Gerhard (Bubu) Wasmer

8. Besetzung Rados-Sextett 1975: Roland Küpfer, Georg Baumgartner, Andi Schmidt, Stefan Königs, Gerhard (Bubu) WasmerJürgen Stenzel, Beny Schuler.

9. Besetzung Rados-Sextett 1976: Roland Küpfer, Stefan Königs, Georg Baumgartner, Bubu Wasmer, Beny Schuler, Thomas Krämer.

10. Besetzung Rados-Sextett 1977-84: Roland Küpfer, Stefan Königs, Georg Baumgartner, Bubu Wasmer, Günter Schmid, Thomas Krämer.


Die Startgruppe The Rados Frühjahr 1963. vl. Roland  Küpfer, Meinrad Winkler, Paul Zuck

Hirschensaal Dogern 1964 mit der Gründerbesetzung: v.l. Franz Zuck Trompete,
Andi Schmidt Saxophon u. Trompete, Roland Küpfer Gitarre u. Gesang, Walter Kaiser
Gitarre, Paul Zuck Akkordeon und Meinrad Winkler Schlagzeug.


Begonnen hat das „Rados-Sextett" im Spätherbst 1964 mit einem ganz jungen Team.
Es bestand aus fünf noch überwiegend minderjährigen Musikern: Paul Zuk, Franz Zuk,
Roland Küpfer, Walter Kaiser und Meinrad Winkler.


Bild oben: Hirschensaal Dogern 1964 v.l. Meinrad Winkler, Paul Zuck, Georg Baumgartner, Roland Küpfer.


Der erste offizielle öffentliche Auftritt war 1964 bei einem Wiesenfest des Radsportvereins Dogern.
v.l. Meinrad Winkler, Paul Zuck, Georg Baumgartner, Roland Küpfer, Dieter Krebel.
Von diesem Tag an ging es mal auf und mal ab und die jungen Burschen mussten viel Durchstehungsvermögen aufbringen, um nicht schon bald wieder das „Handtuch" werfen zu müssen. Ausdauer, Idealismus und der damalige Bandleader Meinrad Winkler haben die Kapelle zusammengehalten.
-------------------------------------------



The RADOS,  Urlaub 1968 in Obergurgel
Bild oben: Der unvergessliche Winterurlaub 1968 in Österreich /Obergurgel mit v.l. Meinrad Winkler, Georg Baumgartner, Paul Zuck,
Dieter Krebel, Herbert Wassmer, Klaus Martin und Roland Küpfer.

------------------------------------------------------------------


Durch Einzug zur Bundeswehr oder beruflich bedingte Ausfälle gab es öfters einen
Stillstand in der Verbesserung des musikalischen Niveaus. Schlagzeuger Meinrad Winkler,
der die Gruppe von Anfang an leitete, führte die „Rados" in der Anfangszeit jedoch über
die schweren Zeiten hinweg. Er verließ die Kapelle vor zwei Jahren aus persönlichen Gründen.
Zuvor gab es verschiedene Wechsel in der Besetzung der Kapelle. Nach dem Ausscheiden
von Walter Kaiser an der Gitarre rückte Saxophonist Andi Schmidt aus Säckingen nach.
Der Platz am Bass wurde von Dieter Krebel, Hermann Haferkorn und Jürgen Stenzel gewechselt.
Die Orgel wurde ein Jahr lang von Dieter Agricola meisterhaft besetzt und Karl-Otto
Kaltenbacher überbrückte die Bundeswehrzeit von Andi Schmidt als vollwertiger Ersatzmann.


Am Rheinufer Dogern: v.l. Meinrad Winkler, Andi Schmidt, Hermann Haferkorn, Stefan Königs, Roland Küpfer, Georg Baumgartner. Der ganz große Durchbruch gelang erst im Jahre 1969. Seitdem ließen sich die Auftritte bei großen Veranstaltungen kaum noch zählen. Angeführt seien hier noch einige Höhepunkte: Zwei Reisen nach Blois (Frankreich), als musikalische Vertreter der Stadt Waldshut; die jährlichen Auftritte bei der Waldshuter Chilbi; Mehrtägiges Gastspiel in der Burda-Halle Freiburg; regelmäßige Auftritte beim Schwyzertag und den Surianerbällen in Tiengen, Junggesellenbälle Waldshut und dem Tiengener Sportlerball.Auch in der gesamten Nordschweiz hat die Kapelle ihr Publikum immer wieder begeistert.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!